§ 55a SchulG = Kitapflicht?

Alle Kinder in Berlin nehmen, bevor sie in die Grundschule kommen, an einem standardisierten Sprachstandsfeststellungsverfahren teil. Dabei wird überprüft, ob die deutschen Sprachkenntnisse für eine erfolgreiche Teilnahme am Schulunterricht ausreichen. Sind die Deutschkenntnisse nicht ausreichend, so wird eine entsprechende Sprachförderung notwendig. Doch wie und wo werden die Kinder gefördert, die keine Kita oder vergleichbare Einrichtungen besuchen? Kann es dann zu einer Kitapflicht kommen?