Alles zum Thema Ganztagsschule

  • Entwicklung der Ganztagsbetreuung II

    Seit dem Schuljahr 2005/06 sind alle Berliner Grundschulen Ganztagsgrundschulen. Wie hat sich die Zahl der gebundenen Ganztagsgrundschulen innerhalb der letzten fünf Jahre verändert? Ist die Einrichtung von weiteren gebundenen Ganztagsgrundschulen zum kommenden Schuljahr geplant? Wenn ja, welche Grundschulen betrifft dies?Welche Ressourcen stehen Grundschulen für den Ganztagsbetrieb zur Verfügung? Wie viele weiterführende Schulen bieten jeweils eine offene, teilgebundene oder gebundene Ganztagsbetreuung an?
  • Entwicklung der Ganztagsbetreuung an Berliner Schulen

    Grundsätzlich kann zwischen verschiedenen Ausprägungen des Ganztags unterschieden werden. Welche Definitionen werden für die verschiedenen Betreuungsformen an Schulen angewendet – also etwa der (teil-)gebundenen, der rhythmisierten oder der offenen Ganztagsbetreuung? Welche Auswirkungen haben solche Einstufungen auf die Festlegung von Personalschlüsseln und Kapazitäten? Wodurch zeichnet sich die rhythmisierte Ganztagsbetreuung aus und welche Schulen bieten diese an?

  • ErzieherInnen für den Ganztag – Einstellungen Schuljahr 2015/16

    Der Bedarf an 4.643 Vollzeiteinheiten an ErzieherInnen ist laut Senat, nachdem ab Februar 2015 weitere 106 ErzieherInnen eingestellt werden, gedeckt. Es gab ausreichende BerwerberInnen, somit seien alle ErzieherInnenstellen an Ganztagsschulen besetzt. In den nächsten sieben Jahren werden an die 800 Fachkräfte in Rente gehen. Die Stadt wächst weiter. Die Senatsverwaltung rechnet mit 1.100 weiteren Einstellungen in den kommenden fünf Jahren. Dieser Bedarf bezieht sich auf die Modellrechnung vom Mai 2014. Es ist davon auszugehen, dass der Senat den Bedarf doch noch weiter nach oben korrigieren werden muss.

  • Kürzungen im Bereich der Schulhorte – Gefährdung der Qualität im Ganztag?

    Im § 22 Absatz 3 der Schülerförderungs- und Betreuungsverordnung heißt es: „Anstelle des Zuschlags nach Absatz 1 wird den Trägern der freien Jugendhilfe und den Schulen in freier Trägerschaft ein Leitungsanteil gewährt.“ Warum plant der Senat nun diesen Absatz zu streichen und die seit 2005 geltende gesonderte Leitungsfinanzierung für freie Träger in der ergänzenden Förderung und Betreuung von Grundschulkindern zu beenden? Welche Konsequenzen folgen daraus für die freien Träger?

  • Schulessen an Oberschulen

    Die Grundschule als Ganztagsschule ist für die Kinder ein wichtiger Lebensort. Dazu gehört auch das Schulessen. Doch wie sieht es bei den Oberschulen aus? Welche Rolle spielt aus Sicht des Senats das Schulessen an den Oberschulen im Ganztagsbetrieb? Welche Pläne hat der Senat, um ein entsprechendes Essensangebot zu gewährleisten?