Alles zum Thema Inklusion

  • Inklusion auf immer kleinerer Sparflamme?

    Zur Inklusion aller Kinder benötigen die Lehrkräfte zusätzliche Lehrerstunden, um allen Kindern gerecht werden zu können. Wie haben sich diese Stunden für die einzelnen Förderschwerpunkte entwickelt? Wie hat sich die zugehörige Schülerzahl je Förderschwerpunkt im gleichen Zeitraum entwickelt?

  • Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen fördern – ohne Wenn und Aber

    Rede von Stefanie Remlinger zum Lehrkräftemangel, insbesondere für Kinder mit Förderbedarf: „Denn bei Inklusion geht es nicht nur um eine soziale Hinwendung zu behinderten Kindern, sondern geht auch um Schulqualität.“

  • Schulen mit sonderpädagogischen Förderschwerpunkten

    Inklusion ist derzeit eines der großen Themen in der Bildungspolitik. Doch der Prozess scheint ins Stocken zu geraten. Daher haben wir nachgefragt: Welche Erfolge konnte der Senat in den letzten 12 Monaten bei der Umsetzung von Inklusion erreichen? Wie lauten die Kriterien nach denen die Bezirke inklusive Schwerpunktschulen benennen sollen? Welche Bezirke haben bisher inklusive Schwerpunktschulen genannt und wie lauten diese?

  • Inklusive Schule auf rot-schwarzer Sparflamme?

    Im Februar 2013 hat der vom Senat einberufene Beirat „Inklusive Schule in Berlin“ seine Empfehlungen vorgelegt. Seitdem ist der Inklusionsprozess ins Stocken geraten. Dazu spricht Stefanie Remlinger in der Plenarsitzung.

  • Wie weiter beim Thema Inklusion?

    Mündliche Anfrage zum Thema Inklusion und deren Fortschritte angesichts des von der Regierungsfraktion gekürzten Budgets.

  • Beiratsempfehlung – Inklusion an Berliner Schulen II

    Der von Bildungssenatorin Sandra Scheeres berufene Beirat „Inklusive Schule in Berlin“ unter Vorsitz von Sybille Volkholz hatte den Auftrag, eine Empfehlung zur Umsetzung des Konzepts „Inklusive Schule in Berlin“ zu erarbeiten. Wir fragen nach, wie es mit der Umsetzung der dort erarbeiteten Empfehlungen aussieht.

  • Inklusion III: Beantragung von Schulhelferstunden

    Kinder und Jugendliche mit Behinderung benötigen im Schulalltag besondere Unterstützung. Diese wird z.T. durch Schulhelfer gewährleistet. Doch wie viele bzw. nach welchen Kriterien wurden Schulhelferstunden bewilligt und wie viele Anträge der Schulen wurden abgelehnt?

  • Inklusion II: Wie ist es um die regionalen Budgets bei den Schulhelferstunden bestellt?

    Schulhelfer werden eingesetzt, um Kindern und Jugendlichen mit Behinderung einen erfolgreichen Schulbesuch zu ermöglichen und ihr Recht auf Bildung und Erziehung zu gewährleisten. Sie sind somit ein wichtiger Bestandteil für den Inklusionsprozess. Doch wie viel Geld steht den einzelnen Bezirken für diese Schulhelferstunden zur Verfügung und wie wird Verfahren, wenn dieses Budget erschöpft ist?

  • Inklusion I: Bauliche Barrierefreiheit zur Verwirklichung von Inklusion

    Um Inklusion zu verwirklichen, ist eine bauliche Barrierefreiheit unabdingbar. Doch wie plant der Senat die Herstellung von Barrierefreiheit zu erreichen und welche Maßnahmen sind in welchem Zeitraum geplant?