Alles zum Thema Lehrkräftemangel

  • Abwanderung von Lehrkräften

    In Berlin gibt es nach wie vor einen eklatanten Lehrkräftemangel. Wie viele LehramtsabsolventInnen gab es in den letzten fünf Jahren in den einzelnen Lehrämtern an Berliner Universitäten? Wie viele der in den letzten fünf Jahren neu eingestellten Lehrkräfte in den einzelnen Lehrämtern waren BerlinerInnen, wie viele kamen aus anderen Bundesländern? Wie viele Lehrkräfte hat das Land Berlin im Jahr 2015 (z.B. durch die Abwanderung in andere Bundesländer) verloren?

  • Lehrkräftebedarf Schuljahr 2016/17

    Wie hoch ist der Bedarf an Lehrkräften für das Schuljahr 2016/17? Wie viele Lehrkräfte konnte der Senat für das Schuljahr 2016/17 bisher einstellen? Wie viele der in der Einstellungsphase bis Februar 2016 eingestellten Lehrkräfte sind sogenannte QuereinsteigerInnen? Inwiefern sind in diesen Planungen die Lehrkräfte für die Willkommensklassen berücksichtigt?

  • Lehrkräftemangel Schuljahr 2016/17

    Die Situation in Bezug auf den Lehrkräftemangel in den Schulen bleibt weiter angespannt. Wie hoch ist der Bedarf an Lehrkräften für das Schuljahr 2016/17 ? Wie viele Lehrkräfte konnte der Senat bisher einstellen? Inwiefern sind in diesen Planungen die Lehrkräfte
    für die Willkommensklassen berücksichtigt? Warum erhöhte sich der Bedarf an Grundschullehrkräften für das Schuljahr 2015/16 aus der Prognose 2014 im Vergleich zur Prognose 2015 um rund 400 Lehrkräfte?

  • Grundschule stärken – Fachkräftemangel bekämpfen!

    Die hohe Bedeutung der frühkindlichen Bildung ist inzwischen fachlich unbestritten. Doch nicht nur die Kitas, sondern auch die Grundschulen bilden eine entscheidende Grundlage für den Lernerfolg an den Oberschulen. Eine tragende Rolle haben dabei vor allem die Lehrkräfte. Doch in Berlin existiert ein hoher Fachkräftemangel in diesem Bereich. Daher fordern wir die Grundschulen durch Werbekampagnen, Ausweitung des Studienangebots, Anpassung der Bezahlung an die Oberschullehrkräfte und besseren Aufstiegsmöglichkeiten endlich zu stärken!

    (mehr …)

  • Fachkräftemangel an Grundschulen?

    Ebenso wie die weiterführenden Schulen sind auch die Grundschulen von dem Mangel an pädagogischen Fachkräften betroffen. Wie viele Grundschullehrkräfte werden nach der aktuellen Prognose in den nächsten fünf Jahren den Schuldienst verlassen? Wie viele Grundschullehrkräfte werden nach der aktuellen Prognose des Senats aufgrund steigender Schülerzahlen in den nächsten fünf Jahren zusätzlich und wie viele werden insgesamt benötigt? Wie viele AbsolventInnen der Berliner Hochschulen im Bereich Lehramt Grundschule stehen dem prognostizierten Bedarf rechnerisch gesehen voraussichtlich gegenüber?

  • Kommentar zum „Unterrichtsausfall“-Volksbegehren

    Seit Jahren schlagen wir mit Blick auf den enormen Unterrichtsausfall und den Lehrkräftemangel Alarm, seit Jahren schiebt der Senat die Probleme auf die lange Bank. Wir begrüßen daher das Anliegen der Initiative und sehen mit Sorge die gleichen Probleme in der Berliner Bildungslandschaft. Nun muss der Senat endlich handeln. Bislang hat Rot-Schwarz die demografische Entwicklung wie auch den tatsächlichen Lehrkräftebedarf sträflich ignoriert, dies gefährdet inzwischen die Bildung unserer Kinder sowie die Gesundheit und Motivation unserer Lehrkräfte.

  • Fachfremder Unterricht an Grundschulen im Schuljahr 2013/14

    In den Grundschulen fehlen Fachlehrer. Gerade in den Fächern Deutsch-Sprachförderung und Mathematik sieht es sehr schlecht aus. Es werden Berlinweit von 35.254 erteilten Mathe-Stunden nur 20.100 von ausgebildeten FachlehrerInnen unterrichtet, somit nur 60%. Bei der Sprachlernförderung liegt diese Quote sogar bei nur 20%. In der Beantwortung der Anfrage findet sich eine genaue Aufschlüsselung aller erteilten Fächer der Grundschulen auch nach Bezirken aufgelistet.

  • Lehrkräfte – Einstellungen Schuljahr 2015/16

    Zum zweiten Halbjahr dieses Schuljahres wurden weitere Lehrerinnen und Lehrer eingestellt. Dass Berlin so eine attraktive Satdt ist, hat sicherlich auch dazu beigetragen, dass der Senat zu Anfang Februar etwa 700 neue Lehrkräfte einstellen konnte. 116 davon kommen aus anderen Berufen als QuereinsteigerInnen. Dazu kommen 664 Referendarinnen.
    Laut Antwort auf diese Anfrage konnte der Bedarf mit diesen Einstellungen gedeckt werden.

    Allerdings fallen nach wie vor zahlreiche Unterrichtsstunden an den Schulen aus. Werden nicht noch viel mehr Lehrerinnen und Lehrer in Berlin benötigt?

  • Schulpraktische Seminare in Berlin

    Nach dem Lehramtsstudium mit dem lehramtsbezogenen Master-Abschluss folgt in Berlin die schulpraktische Ausbildung. Diese schulpraktische Ausbildungszeit dauert hier für alle ReferndarInnen 18 Monate. Am Ende dieser Referendariatszeit steht das Zweite Staatsexamen.

    Wie hoch ist der Notendurchschnitt der letzten fünf Staatsexamensjahrgänge für alle schulpraktischen Seminare in Berlin?

    Wie hoch ist die Zahl der AbbrecherInnen an den einzelnen schulpraktischen Seminaren?
  • Lehrkräfte für das Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik

    In den 7. bis 10. Klassen wird an Integrierten Sekundarschulen und an Schulen mit sonderpädagogischem Förderbedarf das Unterrichtsfach Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT) angeboten. Von Arbeitssicherheit über Produktgestaltung/Design bis hin zu Waren-Werkstoffkunde werden hier die Schülerinnen und Schüler an die vielseitigen Bereiche der Berufswelt herangeführt.

    Wie viele Lehrkräfte stehen derzeit für das Fach WAT zur Verfügung ? Wie hoch ist der Anteil der Lehrkräfte, die das Fach zur Zeit fachfremt unterrichten? Wie viele Fachkräfte kommen von der Berliner TU in den nächsten drei Jahren hinzu?

     

  • Nachqualifizierung von Lehrkräften mit ausländischem Bildungsabschluss

    In Berlin gibt es einen hohen Bedarf an Lehrkräften. Welche Möglichkeiten gibt es, Lehrkräfte mit ausländischem Bildungsabschluss in den Arbeitsmarkt zu integrieren? Wie ist die Eignungsprüfung der Lehrkräfte gestaltet und was ist Inhalt dieser Prüfung? Wie viele Personen haben in den letzten fünf Jahren eine Eignungsprüfung und einen Anpassungslehrgang absolviert?

  • Lehrkräfte-Einstellungen und fachfremder Unterricht

    Der Lehrermangel ist in Berlin immer wieder ein wichtiges Thema. Wie hoch war der Bedarf an Neueinstellungen von Lehrkräften (VZE) für das Schuljahr 2014/15 mit Datum zum 1. August 2014? Wie viele wurden eingestellt? Wie viele ReferendarInnen nehmen das Referendariat auf und wie viele QuereinsteigerInnen nehmen das Angebot des berufsbegleitenden Vorbereitungsdiensts wahr?

  • Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen fördern – ohne Wenn und Aber

    Rede von Stefanie Remlinger zum Lehrkräftemangel, insbesondere für Kinder mit Förderbedarf: „Denn bei Inklusion geht es nicht nur um eine soziale Hinwendung zu behinderten Kindern, sondern geht auch um Schulqualität.“

  • Lehrkräftemangel an beruflichen Schulen?

    Der Lehrermangel betrifft auch die beruflichen Schulen. Hält der Senat speziell die Lehrkräfte-Versorgung der beruflichen Schulen für die einzelnen Fächer in den nächsten Jahren für gesichert? Wie wird versucht, Lehrkräfte für den Berliner Schuldienst zu werben?

  • Einstellungsgarantie

    In den Medien wurde mehrfach über den Lehrermangel in Berlin berichtet. Dabei entstanden auch zahlreiche Gerüchte und Behauptungen. Doch wie hoch ist der Bedarf an neuen Lehrkräften im Kalenderjahr 2014? Wie sieht derzeit die Einstellungspraxis des Senats aus? Wie viele Stellenzusagen und wie viele Einstellungsgarantien hat der Senat bereits gegeben? Wer erhält überhaupt Einstellungsgarantien und zu welchen Bedingungen?

  • Unterrichtsausfall und Lehrermangel

    Unterrichtsausfall und Unterrichtsvertretung sind zentrale Themen der Schulpolitik. Doch wie werden diese genau berechnet? Wie kommt es zu Differenzen zwischen einigen Schularten bzw. zwischen den Bezirken? Warum konnte keine signifikante Verbesserung in den letzten Jahren bezüglich des Unterrichtsausfalls erzielt werden?

  • QuereinsteigerInnen als Heilmittel gegen Lehrermangel?

    Derzeit befinden sich in Berlin 181 Lehrkräfte ohne volle Laufbahnbefähigung im berufsbegleitenden Vorbereitungsdienst. Angesichts des großen Lehrermangels auch in den kommenden Jahren stellt sich die Frage, ob dieses Modell ein Heilmittel gegen den Lehrermangel ist?

  • Unterrichtsausfall und LehrerInnenmangel in Berlin

    Vermehrt wurde in letzter Zeit über sehr viel Unterrichtsausfall geklagt. Doch wie viel Unterricht ist im letzten Schuljahr und in der letzten Zeit tatsächlich ausgefallen? Welche Maßnahmen gibt es, um dem Unterrichtsausfall entgegen zu wirken? Wie können die Lehrkräfte besser unterstützt und deren Arbeitsbedingungen verbessert werden?